Gefüllte Paprika vom Kugelgrill

Mit Hack gefüllte Paprikaschoten kennt ja irgendwie jeder. Ich bereite die auch sehr gerne zu. Und da eh gerade Grillsaison ist, habe ich meine Weberkugel mal wieder angeworfen.

DSC06219

Zutaten:
3 Paprikaschoten
600 Gramm Hack
BBQ Sauce (z.B. von Löwensenf)
Fruchtsaft (optional)
Bacon
Cheddar Käse
1 Ei
Salz, Pfeffer

Normalerweise schneidet man bei den Paprikaschoten den Deckel ab, füllt sie und stellt sie aufrecht in eine Auflaufform oder einen Bräter. Auf dem Grillrost kippen die Paprika so aber schnell um, also lege ich die Paprika auf die Seite und halbiere sie einmal längs. Beim Einkauf sollte man daher darauf achten, möglichst kantige Paprikaschoten zu kaufen. Die haben so eine bessere Stellfläche.

DSC06221

Mit einem kleinen Messer und einem Löffel kann man die weißen Zwischenwände und die Kerne schön sauber aus den Paprikahälften entfernen.

DSC06222

Gefüllt werden die Schoten mit einer Hackmasse. Hier kann sich jeder nach Belieben austoben! Hack ist geduldig. Nur beim Salz aufpassen: Bacon und Käse geben nochmal Extrawürze an das Gericht ab, so dass die Gefahr besteht, dass es am Ende zu würzig wird. Ich hab in diesem Rezept noch ein Ei zum Hack gegeben, dann noch Salz & Pfeffer, etwas Senf, Majoran und Paprikapulver. Dann mit Semmelbröseln verknetet. In etwa so wie man auch Hack für Frikadellen vorbereiten würde.

Dann füllt man die Paprikaschoten mit der Hackmasse. Irgendwie bleibt dabei IMMER Hackmasse über. Diese forme ich zu kleinen Bällchen und umwickle sie mit Bacon.

DSC06224

Auf die Hackmasse in den Schoten kommt jetzt noch ein kleiner Klecks BBQ Sauce (ca. 1/4 Teelöffel), etwas vom Cheddarkäse und Streifen vom Bacon on top. So sieht das aus, wenns fertig ist. Daneben die kleinen Hackbällchen mit Bacon, die aus der restlichen Hackmasse entstanden sind. Den Bacon habe ich zur Sicherheit mit Zahnstochern fixiert.

DSC06226

Mittlerweile sind die Kohlen im Grill auch durchgeglüht. Ich schichte sie auf eine Seite des Grills und lege eine Tropfschale auf die andere Seite. Jetzt noch den Grillrost und Deckel drauf und der Grill ist vorbereitet fürs indirekte Grillen mit Deckel. Idealerweise lässt man jetzt den Grill noch 4 bis 5 Minuten richtig heiss werden. Beim Kugelgrill gibt es unten und oben Ventile für die Luftzufuhr. Ich habe beide voll geöffnet.

DSC06230

Paprika und Hackbällchen auf den Rost über der Tropfschale legen und Deckel drauf. Jetzt 20 bis 25 Minuten nichts tun.

DSC06232

Läuft.

DSC06235

Nach den 20 Minuten den Deckel abnehmen und mal gucken wie die Paprika aussehen. Dann bestreiche ich die Paprika und die BBQ-Bällchen mit BBQ-Sauce die ich vorher mit etwas Fruchtsaft verrührt habe. Ich mag z.B. den Himbeer-Johannisbeer-Apfelsaft von Amecke, weil der mit seiner leicht herben Note gut zur würzig-scharfen BBQ-Sauce von Löwensenf passt. Danach wieder den Deckel drauf und nochmal 6 Minuten indirket grillen. In der Zeit kann man in aller Ruhe den Tisch decken.

DSC06247

Fertig.

DSC06248

Und hier nochmal auf dem Teller. Wir essen dazu gerne Reis und Seet-Chili Sauce. Aber da kann wirklich jeder die Beilagen nach Belieben kombinieren.

DSC06250

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.